Streuobst-Pädagogik

Die Ausbildung „Streuobst-Pädagogik“ wurde 2014 in Niedersachsen zum ersten Mal durchgeführt. Vorbild ist das Ausbildungsprogramm des BUND Baden-Württemberg unter der Leitung von Beate Holderied.

Das Ziel ist die Ausbildung von Multiplikatoren. Die ausgebildeten Streuobst-PädagogInnen sollen in ganz Niedersachsen an Schulen und in Vereinen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Streuobst gewinnen. Dabei wird das Bewusstsein für das Ökosystem Streuobstwiese geschaffen. Die Kinder lernen - genauso wie Jugendliche und Erwachsene - unsere gefährdete Kulturlandschaft mit allen Sinnen kennen und lieben und werden für das faszinierende, aber stark gefährdete Biotop begeistert und sensibilisiert.



 

Foto: BUND

Foto: Forstamt Hemeln