Der Steinkauz - eine Leitart der Streuobstwiese

 

  Foto : ©Alfred Trunk

 

Als Leitart werden Pflanzen und Tiere bezeichnet, die besonders typisch für bestimmte Lebensräume sind. Der Steinkauz ist ein charakteristischer Höhlenbrüter auf der Streuobstwiese. Er zählt mit seinem 25 cm großen Körper zu den kleinen Eulenvögeln und wiegt mit ca. 180g weniger als zwei Tafeln Schokolade!

Seit über 10 Jahren steht er auf der "Roten Liste" und ist vom Aussterben bedroht. In alten, knorrigen Obstbäumen brütet er bevorzugt und findet somit auf der Streuobstwiese ideale Nistmöglichkeiten. Auch alte Baumruinen sind hilfreich für ihn - er nutzt sie als Rufwarten und Aussichtspunkte, um seine Beute zu orten.

Da er durch seine speziellen Ansprüche besonders empfindlich auf Landschaftsveränderungen reagiert, ist es lebensnotwendig, seinen Lebensraum zu erhalten und zu sichern. In den 80er Jahren sind Streuobstwiesen regelrecht gerodet worden; somit sind auch Brutstätten und Nahrungsquellen für den Steinkauz verschwunden. Wichtig ist also der Erhalt der verbliebenen Wiesen und ihre Pflege. Um zusätzlichen Lenbensraum zu schaffen, setzt sich der BUND auch für die Neupflanzung von Streuobstwiesen ein. Als "Übergangswohnungen" auf diesen Wiesen können sogenannte Steinkauzröhren angeboten werden, denn alte Baumhöhlen zum Nisten brauchen Jahre zum Entstehen.

Für engagierte Gruppen, die sich für den Erhalt des Steinkauzes einsetzen, stellt der BUND Niedersachsen einige Exemplare dieser Nisthilfen zur Verfügung - melden Sie sich bei uns und stellen Sie Ihr Projekt vor - der BUND unterstützt Sie gerne!

 

Im Rahmen des Streuobstwiesenprojektes ist ein Artenschutz-Flyer entwickelt worden, der dem Steinkauz gewidmet ist.

Hier... können Sie ihn als PDF aufrufen und auch ausdrucken.

 

 

 

 

 

 

Und hier finden Sie eine Anleitung, um eine Nisthilfe für den Steinkauz selber zu bauen:

Bauanleitung einer Nisthilfe für den Steinkauz... mit weiteren Links zum Thema Nisthilfen!

                                                          

 Foto: NABU Leer, O.Kimmel

 

Noch mehr Informationen zum Steinkauz finden Sie, wenn Sie auf folgende Links klicken:

BUND Hessen Steinkauz                                             NABU Wunstorf

Bundesverband des BUND                                          NABU Niedersachsen

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V. (EGE)